Hepper finanziert sich zum Teil über die Unterstützung von Lesern. Wenn du Produkte über Links auf unserer Seite kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet das gar nichts..

8 Hunderassen, die dem Golden Retriever ähnlich sind (mit Bildern)

Nicole Cosgrove Profile Picture

By Nicole Cosgrove

labrador retriever

Wenn du schon einmal das Glück hattest, einen Golden Retriever zu besitzen oder für längere Zeit mit ihm zusammen zu sein, dann weißt du, dass sie die süßeste und liebevollste Persönlichkeit haben, weshalb sie eine beliebte Hunderasse sind. Sie sind nicht nur freundlich und klug, sondern auch ein wunderschöner Hund mit ihrer goldenen Färbung und ihrem weichen, fedrigen Haar.

Vielleicht fragst du dich, ob es noch andere Hunde gibt, die dem Golden Retriever vom Temperament und/oder Aussehen her ähneln. In diesem Artikel stellen wir dir acht Rassen vor, die dich an diesen beliebten Hund erinnern, aber vielleicht mehr zu deinem Lebensstil und deiner Persönlichkeit passen.

Divider 3

Die 8 Hunderassen, die dem Golden Retriever ähnlich sind:

1. Chesapeake Bay Retriever

Chesapeake Bay Retriever im Gras stehend
Bildnachweis: Radomir Rezny, Shutterstock

Unser erster Hund, der dem Golden Retriever ähnelt, ist aufgeweckt, sensibel und anhänglich. Sie sind für ihr wasserfestes Fell bekannt und haben in der Regel eine schokoladenbraune oder schilfgelbe Farbe mit gelb-bernsteinfarbenen Augen. Sie sind als Weltklasse-Jäger bekannt und tragen den Spitznamen Chessies.

Sie sind kurzhaarige Hunde mit einer weichen Unterwolle und einem rauen Deckhaar, das abfällt. Das Schöne an ihrem Fell ist, dass es nur einmal pro Woche gebürstet werden muss, um das Haaren in Schach zu halten, und dass sie nicht viel Pflege oder Baden brauchen. Wie der Golden sind sie intelligent und energiegeladen und fühlen sich wohl, wenn sie einen Job haben, der viel Bewegung beinhaltet.

  • Wissenswertes: Diese Rasse stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten.

2. Labrador Retriever

Labrador Retriever mit heraushängender Zunge
Bildnachweis: Chiemsee2016, Pixabay

Diese aufgeschlossenen Hunde werden vom American Kennel Club als die beliebteste Hunderasse eingestuft. Sie sind freundlich und eignen sich hervorragend als Haustiere für die Familie, denn sie haben viel Zuneigung zu geben. Sie haben ein kurzes, doppeltes Fell, das dick und wasserabweisend ist. Leider haaren Labs ziemlich viel, aber zweimal wöchentliches Bürsten und gelegentliche Bäder helfen, unerwünschte Haare im Haus zu reduzieren.

Wenn du einen ausgelassenen Hund willst, der zu jedem Abenteuer bereit ist, dann kannst du mit einem Labrador nichts falsch machen. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist Schwimmen und Apportieren, daher eignen sie sich auch hervorragend als Jagdhunde. Sie können gelb, schokoladenfarbig oder schwarz sein.

  • Wissenswertes: Labradore sind die am häufigsten verwendete Rasse für Blindenhunde.

3. Pyrenäenberghunde

Pyrenäenberghunde in den Bergen
Bildnachweis: Paolo Seimandi, Shutterstock

Dieser Hund ist riesig und wird oft als majestätisch beschrieben. Sie sind ruhig, geduldig und klug, weshalb sie seit langem als Hüter für Schafe eingesetzt werden. Aufgrund ihrer Größe würde man nicht erwarten, dass sie sich so anmutig und schnell bewegen, wie sie es tatsächlich tun. Pyrenäenberghunde haben ein langes, wetterfestes, weißes Fell, das aber auch grau, rötlich-braun oder lohfarben gefärbt sein kann.

Wenn du sie ansiehst, denkst du vielleicht, dass die Fellpflege ein Albtraum ist, aber überraschenderweise ist ihr Fell schmutz- und verfilzungsresistent. Sei jedoch gewarnt: Im Frühjahr verlieren sie ihr Fell, und das ist eine Menge an Haaren auf einmal. Wenn du sie regelmäßig bürstest, wird die Fellwechselphase einfacher. Sie sind sehr aktiv und kommen mit viel Bewegung gut zurecht.

  • Wissenswertes: Fossilien des Pyrenäenberghundes wurden gefunden und auf die Zeit zwischen 1800 v. Chr. und 1000 v. Chr. datiert.

4. English Springer Spaniel

English Springer Spaniels spielen zusammen
Bildnachweis: Amorhunter, Pixabay

Diese Hunde ähneln Golden Retrievern, weil sie die gleichen Augen haben, die ihren Besitzern und ihrer Familie so viel Vertrauen und Liebe entgegenbringen. Diese Rasse ist auch intelligent, energiegeladen und hat hervorragende Manieren. Sie sind beliebte Jagdhunde und sehr gut trainierbar. Ihr doppeltes Fell muss wöchentlich gebürstet werden, aber sie haaren nicht so stark wie andere ähnliche Hunde.

Es gibt sie in vielen verschiedenen Fellfarben, von schwarz-weiß bis blau-schimmel oder dreifarbig, um nur einige zu nennen. Sie können gut mit Kindern und anderen Tieren umgehen und fühlen sich wohl, wenn sie Teil der Familie sind. Spielen, Spazierengehen und Schwimmen gehören zu den Lieblingsbeschäftigungen des English Springer Spaniels.

  • Wissenswertes: Sie sind perfekte Ausstellungshunde und haben viele Titel bei der Westminster Kennel Club Dog Show gewonnen.

5. Leonberger

Leonberger steht draußen
Bildnachweis: sesheta, Pixabay

Auch diese große Rasse ist freundlich, sanft und verspielt, was sie zu einem großartigen Begleiter für die ganze Familie macht. Sie sind sanftmütige Hunde, die gerne arbeiten und sich auszeichnen, wenn sie viel Platz zum Spielen und Bewegen haben. Um den Leo bei Laune zu halten, ist es ideal, ihn ein Agility-Training absolvieren zu lassen, einen Wagen zu ziehen oder irgendeine andere Tätigkeit auszuüben, die ihn beschäftigt.

Sie sind braun mit einer schwarzen Gesichtsmaske und freundlichen Augen; ihr Fell ist mittellang und wasserfest. Der Leonberger muss häufig gebürstet werden, damit er ordentlich aussieht und nicht zu viel Fell verliert. Sie haaren häufig, und zweimal im Jahr wird das Haaren verstärkt.

  • Wissenswertes: Da sie sensibel und fürsorglich sind, eignen sie sich hervorragend als Therapiehunde.

6. Flat Coated Retriever

Flat Coated Retriever liegt im Gras
Bildnachweis: Pixabay

Du wirst feststellen, dass der Flat Coated Retriever einige ähnliche Eigenschaften hat wie der Golden Retriever. Er ist ein Jagdhund mit einem fröhlichen und optimistischen Temperament. Außerdem haben sie eine Bein- und Schwanzbefiederung und einen freundlichen Ausdruck, der Intelligenz ausstrahlt. Der größte Unterschied ist, dass sie dunkel gefärbt sind. Diese Hunde sind einzigartig, weil sie ihr Welpenverhalten ein Leben lang beibehalten können und schelmische Streiche spielen werden.

Tägliche Bewegung ist ein Muss für ihr Wohlbefinden, und sie machen sich gut bei Gehorsams- und Agility-Aktivitäten. Glücklicherweise sind sie sehr anpassungsfähig und freundlich zu allen Menschen. Ihr mittellanges Fell muss wöchentlich gepflegt werden, und sie verlieren mehr Haare als Goldens.

  • Wissenswertes: Wegen ihres “ewig jungen” Charakters werden sie auch der Peter Pan des Hundewesens genannt.

7. Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Nova Scotia Duck Tolling Retriever Nahaufnahme
Bildnachweis: Pixabay

Diese Rasse ist die kleinste der Retriever-Gruppe, aber sie sind fröhlich und sehr sportlich. Nova Scotia Duck Tolling Retriever sind für ihre Zuneigung, Intelligenz und ihr aufgeschlossenes Verhalten bekannt. Sie haben ein ähnliches Aussehen wie der Golden, sind aber mehr rötlich gefärbt und haben weiße Abzeichen.

Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehören Schwimmen, Wandern, Campen und alles, was mit einem Abenteuer im Freien zu tun hat. Da sie sehr energiegeladene Hunde sind, brauchen sie viel Zeit, um sich zu beschäftigen. Wöchentliches Bürsten sorgt für ein glänzendes Fell und verhindert, dass der mäßige und saisonale Fellwechsel außer Kontrolle gerät. Wenn du einen Hund willst, der das Leben liebt und voller Begeisterung ist, kannst du mit einem Toller nichts falsch machen.

  • Wissenswertes: Toller kommunizieren sehr gut mit ihren Augen, ihrer Körpersprache und ihrer Stimme.

8. Berner Sennenhund

Berner Sennenhund auf dem Gehweg liegend
Bildnachweis: PublicDomainPictures, Pixabay

Diese schönen Hunde sind gutmütig und ruhig, was sie zu idealen Familienhunden macht. Sie sind bekannt für ihr anhängliches Wesen und sind für harte Arbeit gemacht. Ihr Fell ist mäßig lang und besteht aus einer seidigen dreifarbigen Mischung aus Schwarz, Weiß und Rost. Sie sind sanft zu Kindern und gehen eine starke Bindung zu ihren Besitzern ein.

Häufiges Fellwechseln, vor allem zweimal im Jahr, ist Teil des doppelten Fells. Wöchentliches Bürsten, das während der Fellwechselzeit auf tägliches Bürsten ausgeweitet wird, entfernt lose Haare. Sie brauchen mäßige Bewegung und mögen Aktivitäten im Freien. Viele von ihnen nehmen an Wettbewerben im Gespannfahren und Drafting teil.

  • Wissenswertes: Berner Sennenhunde sind sehr stark und können bis zu 453,5 kg ziehen.

Divider 2

Schlussfolgerung

Es gibt viele Hunde, die dem Golden Retriever ähnlich sind, wenn es um sein freundliches und intelligentes Wesen geht. Diese acht sehen vielleicht nicht genau so aus wie der Golden und verhalten sich auch nicht so, aber sie haben einige der großartigen Eigenschaften, die wir am Golden lieben.

Wir hoffen, dass du neue und interessante Fakten über diese Rassen erfahren hast, die zu dir und deinen Vorlieben passen.


Bildnachweis für Artikelbild: RebeccasPictures, Pixabay

In Verbindung stehende Artikel

Weiterführende Lektüre

Tierärztliche Artikel

Neueste Tierarztantworten

Die neuesten Antworten von Tierärzten auf Fragen aus unserer Datenbank