Hepper finanziert sich zum Teil über die Unterstützung von Lesern. Wenn du Produkte über Links auf unserer Seite kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet das gar nichts..

Malchi (Malteser & Chihuahua Mischling): Infos, Bilder, Eigenschaften & Fakten

Nicole Cosgrove Profile Picture

By Nicole Cosgrove

Malchi (Maltese Chihuahua mix)

Größe: 30,5-35,5 cm
Gewicht: 2,5-7 kg
Lebenserwartung: 12-15 Jahre
Farben: weiß, schwarz, cremefarben, braun
Geeignet für: Ältere Menschen, die einen Begleithund suchen
Temperament: Liebevoll, laut, und herzlich

Der Malchi, auch Maltechi oder Malachi genannt, ist eine Kreuzung zwischen dem Malteser und dem Chihuahua. Wie seine Elterntiere ist der Malchi sehr temperamentvoll und hat eine laute Stimme. Er ist äußerst fürsorglich und liebevoll, muss aber schon früh sozialisiert und trainiert werden, um sicherzustellen, dass er sich gut mit anderen Tieren oder Kindern versteht. Er ist ein großartiger Begleithund und braucht nur wenig Bewegung, was den Maltechi zu einem idealen Begleiter für ältere Paare und Einzelpersonen macht.

Diese Rasse ist eine Designer-Rasse und noch relativ neu, da sie erst im Jahr 2000 eingeführt wurde. Daher stammen viele Informationen über diese Rasse von ihren Elterntieren.

Der Malchi kann unter dem Kleinhundesyndrom leiden – er hält sich für größer als er ist, was bedeutet, dass er möglicherweise andere Hunde versucht zu schikanieren, auch solche, die viel größer sind als er.

Divider 1

Malchi Welpen – Bevor du einen in deiner Familie willkommen heißt…

Energy
Trainability
Health
Lifespan
Sociability

Drei unbekannte Fakten über Malchi

1. Malteser wurden als Handelsware verwendet

Obwohl der Malchi eine neue Rasse ist, sind seine Elternrassen nicht neu. Der Malteser wurde von den Römern und Griechen als Handelsgut verwendet. Er wurde als Luxusgut gehandelt, vor allem an wohlhabende Frauen, und er wurde als Thema von Gedichten und Gemälden beliebt.

Durch seine Verwendung als Handelsware verbreitete sich der Malteser schnell in der ganzen Welt, aber erst im späten 19. Jahrhundert wurde er in den USA als Rasse anerkannt. Nach seiner Anerkennung wurde der Malteser zu einer sehr beliebten Rasse, und das ist er bis heute geblieben.


2. Dein Malchi wird bellen

Der Malchi ist eine Kombination aus einem ruhigen Malteser und einem feurigen Chihuahua. Obwohl das Temperament deines Hundes davon abhängt, von welchem Elternteil er die meisten Eigenschaften geerbt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass er bellen wird.

Der Chihuahua mag zwar klein sein, aber er hält sich für viel größer als er ist, und das überträgt sich in der Regel auf die Malchi-Rasse. Aus diesem Grund und trotz seiner scheinbar angemessenen Größe gilt der Malchi nicht als guter Wohnungshund. Deine Nachbarn werden sich wahrscheinlich über sein ständiges Kläffen beschweren.


3. Chihuahuas galten als Geistführer

Der Malchi ist eine Kreuzung aus dem Malteser, dem heilende Kräfte zugeschrieben wurden, und dem Chihuahua, der weithin als Geistführer galt, der die kürzlich Verstorbenen auf ihrer Reise ins Jenseits vorbereitet und beschützt. Einer der Namen des Mischlings ist Malachi, der ein biblischer Prophet und einer der zwölf kleinen Propheten war. Der Name bedeutet so viel wie Bote.

Chihuahua und Malteser Hunde
Die Eltern der Malchi. Links: Chihuahua, Rechts: Malteser

Divider 2

Temperament & Intelligenz der Malchi 🧠

Der Malchi ist zwar ein kleiner Hund, aber er vergisst das gerne. Er glaubt, dass er viel größer ist und lässt das alle anderen Hunde wissen. Das hat er von seinem Chihuahua-Erbe, das auch für seine lautstarken Tendenzen verantwortlich ist. Der Malteser-Chihuahua-Mischling bellt, um auf Besucher aufmerksam zu machen, egal ob es sich um Menschen, Katzen, andere Hunde oder sogar Autos und Fahrräder handelt. Als solcher ist der Malchi nicht jedermanns Sache, aber hinter seinem lautstarken Äußeren verbirgt sich ein fürsorglicher, liebevoller, fröhlicher und verspielter kleiner Hund.

Die kompakte Größe des Malchi und der geringe Bewegungsbedarf machen diese Rasse zu einem großartigen Begleithund, und sie ist bei älteren Menschen, die Gesellschaft suchen, sehr beliebt.

Eine Ausbildung ist möglich, erfordert aber Konsequenz und viel Mühe, denn der Chihuahua in deinem Malchi macht ihn eigenwillig und ein wenig stur. Allerdings ist die Rasse bei Agility-Kursen und -Shows sehr beliebt, so dass sie durchaus Potenzial hat.

Sind diese Hunde für Familien geeignet? 🏡

Der Malchi hat mehrere Eigenschaften, die ihn als Familienhund ungeeignet machen. Der Malchi ist ein kleiner Hund und Kinder neigen dazu, nach den Ohren und anderen Körperteilen zu greifen. Dies kann deinen Malchi erschrecken und ihn defensiv und potenziell aggressiv machen.

Diese Rasse ist eher für ein ruhiges Leben geeignet, denn ständiger Lärm und Bewegung führen dazu, dass er noch mehr bellt als sonst. Er kann auch dazu neigen, nachts zu bellen, wenn er Geräusche hört, und der Lärm weckt leicht kleine Kinder auf.

Verträgt sich diese Rasse mit anderen Haustieren? 🐶 😽

Ebenso ist dieser Mischling besser in einem Haus ohne andere Haustiere aufgehoben. Mit gutem Training ist es möglich, ihn mit anderen Tieren zu mischen, aber seine Tendenz zu bellen und die Möglichkeit, dass er schnappt, wenn er verärgert ist, machen ihn ungeeignet für das Zusammenleben mit Katzen. Aufgrund seines dominanten Wesens und seiner geringen Größe ist der Malteser-Chihuahua-Mischling auch nicht für das Zusammenleben mit anderen Hunden geeignet.

Divider 4

Was man als Besitzer eines Malchi wissen sollte:

Der Malachi ist ein beliebter kleiner Mischling, der sich als Einzeltier und Einzelkind gut macht. Er verträgt sich gut mit älteren Menschen, braucht nur wenig Bewegung und hat eine relativ lange Lebenserwartung ohne gesundheitliche Probleme. Bevor du einen Malchi kaufst oder adoptierst, solltest du die folgenden Anforderungen und Fakten beachten.

Futter & Ernährung 🦴

Da der Malchi ein kleiner Hund ist, der nicht viel Energie verbraucht, hat er keine übermäßigen oder teuren Anforderungen an die Ernährung. Du solltest nur das Äquivalent von einem Becher Hundefutter pro Tag füttern müssen. Es ist daher am besten, in hochwertiges Hundefutter zu investieren, um sicherzustellen, dass dein Hund auf diese Weise seinen gesamten Nährstoffbedarf deckt.

Achte darauf, dass du deinen Hund nicht überfütterst. Das kann bei jedem Tier ein Problem sein, vor allem aber bei kleinen Hunden, die nicht viel Bewegung bekommen. Wenn du ihm zu viel fütterst oder zu oft Leckerlis anbietest, nimmt er schnell zu.

Bewegung 🐕

Diese Rasse hat keinen hohen Bewegungsbedarf. Dein Malchi freut sich jeden Tag über etwas Bewegung, also solltest du 30 Minuten einplanen. Dies kann in Form eines anständigen Spaziergangs oder durch Spielen im Haus geschehen, aber wenn er zu müde wird, könnte es schwierig werden, ihn zu bewegen.

Wenn die Spielzeit vorbei ist, setzt sich dein Hund gerne auf deinen Schoß, um sich zu entspannen und etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. Diese Rasse kann sehr gut an Agility teilnehmen, obwohl dies vom tatsächlichen Energieniveau deines Hundes abhängt. Einige Malteser-Chihuahua-Mischlinge zeigen kein Interesse an dieser Art von Training oder Aktivität.

Training 🦮

Frühes Training ist für jede Hunderasse wichtig. Es trägt dazu bei, dass ein Hund kein unsoziales oder schlechtes Verhalten an den Tag legt, und es kann zusätzlich dazu beitragen, dass dein Welpe geistig und körperlich ausgelastet wird. Die Teilnahme an Welpenkursen ist auch eine gute Möglichkeit, deinen Hund zu sozialisieren.

Dem Malchi kann es an sozialen Fähigkeiten mangeln. Sie neigen dazu, andere Hunde anzubellen und scheuen vor neuen Menschen zurück. Gegenüber Kindern sind sie besonders misstrauisch. Das frühe Training sollte darauf ausgerichtet sein, den Welpen zu sozialisieren und ihm beizubringen, wie er reagieren soll, wenn er neue Freunde trifft. Es gibt auch viele Berichte darüber, dass diese Rasse bei der Stubenreinheit eine größere Herausforderung darstellt.

Pflege ✂️

Hunde mit rein weißem Fell haben in der Regel einen höheren Pflegebedarf, und der Malchi ist da keine Ausnahme. Wenn dein Hund ein strahlend weißes Fell hat, ist es anfällig für Flecken durch Futter, Gras und praktisch alles andere mit einer intensiven Farbe. Um deinen Hund fleckenfrei zu halten, musst du bei Spaziergängen wachsam sein und ihn regelmäßig baden, wobei du besonders auf die Gesichtspartie achten musst. Reinige auch die Ohren, aber achte darauf, dass du sie ordentlich trocknest, denn Malchis haben gefaltete Ohren, die ein Infektionsrisiko darstellen.

Der Malchi ist eine Mischung aus dem kurzhaarigen Chihuahua und dem längerhaarigen Malteser, die beide die gleiche Pflege benötigen. Du musst deinen Malchi zwei- bis dreimal pro Woche bürsten, um zu verhindern, dass sein Fell verfilzt und verknotet wird.

Hunde, die sich regelmäßig bewegen, vor allem auf Gehwegen und Straßen, haben in der Regel recht kurze Krallen, aber der Malteser-Chihuahua-Mischling braucht nur wenig Bewegung. Daher musst du dafür sorgen, dass seine Krallen gestutzt werden. Wenn du hörst, dass sie auf dem Boden kratzen, solltest du die Krallen schneiden, denn das bedeutet, dass sie zu lang werden.

Malchi liegt auf dem Bett
Bildnachweis: Milana Sobz, Shutterstock

Gesundheit und Probleme ❤️

Es gibt eine Reihe kleinerer Gesundheitsprobleme, die beim Malteser-Chihuahua-Mischling auftreten können, aber die meisten davon können von einem Tierarzt und bei sorgfältiger Überwachung behandelt werden. Es gibt Probleme mit Ohren- und Augeninfektionen, und dein Malchi kann anfällig für Darm- und Verdauungsprobleme sein.

Leichte Erkrankungen
  • Glaukom
  • Farbverdünnungsalopezie
  • Hornhautdystrophie
  • Ohr- und Augeninfektionen
Schwere Erkrankungen
  • Hämophilie
  • Kniescheibenluxation
  • Netzhautdysplasie

Divider 5

Männchen vs. Weibchen

Es gibt keine großen Unterschiede zwischen Rüden und Hündinnen der Rasse Malchi. Beide Geschlechter erreichen eine ähnliche Größe, obwohl Rüden etwas größer sein können als Hündinnen.

Divider 3

Letzte Worte

Der Malchi ist eine neue Designerhunderasse, die aus der Kombination des lebhaften Chihuahuas und des eher ruhigen Maltesers entstanden ist. Das Ergebnis ist ein kleiner Hund, der wenig Bewegung braucht, aber zum Bellen und Krachmachen neigt. Er gilt als geeignet für ältere Menschen und wäre aufgrund seiner geringen Bewegungsbedürfnisse eine geeignete Rasse für das Leben in einer Wohnung, aber aufgrund seines Bellens ist er für das Leben auf engem Raum in der Nähe von Nachbarn nicht geeignet. Trotz seiner geringen Größe ist der Malchi ein guter Wachhund, da er bellt und dich auf erwartete oder unerwünschte Besucher aufmerksam macht.

Leider leidet diese Rasse an mehreren bekannten Gesundheitsproblemen und kann sehr pflegeintensiv sein, vor allem wenn sie die Felllänge und die Merkmale der Malteser-Elternrasse übernommen hat.


Bildnachweis für Artikelbild: Abby Blumhardt, Shutterstock

In Verbindung stehende Artikel

Weiterführende Lektüre

Tierärztliche Artikel

Neueste Tierarztantworten

Die neuesten Antworten von Tierärzten auf Fragen aus unserer Datenbank