Hepper finanziert sich zum Teil über die Unterstützung von Lesern. Wenn du Produkte über Links auf unserer Seite kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet das gar nichts..

Bengal-Siam-Mischlingskatze: Infos, Bilder, Eigenschaften & Fakten

Ed Malaker

By Ed Malaker

Bengalkatze neben Siamkatze

Größe: 20,5 – 25,5 cm
Gewicht: 4,5 – 7 kg
Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Farben: Braun, weiß, lohfarben, schwarz
Geeignet für: Alle Familien
Temperament: Liebevoll, anhänglich, verspielt

Die Bengal-Siamkatze ist eine freundliche und anhängliche Katze, die es liebt, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Sie kommen gut mit Kindern und anderen Tieren aus und ihr attraktives Aussehen macht sie zu einem beliebten Haustier für Erwachsene. Wenn du daran interessiert bist, eine dieser Katzen zu dir nach Hause zu holen und mehr über sie erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir werfen einen genauen Blick auf ihre Ernährung und Pflege sowie auf alle besonderen Überlegungen, die du bei der Haltung dieser Katzen anstellen musst, um herauszufinden, ob sie für dein Zuhause geeignet sind.

Bengal- und Siam-Mischlingkätzchen

Während die Siamkatze recht häufig anzutreffen ist, ist die Bengalkatze viel seltener, und es kann für einen Züchter schwierig sein, ein kompatibles Paar zu finden, das den von dir gewünschten Nachwuchs hervorbringt. Daher kann es sein, dass ein Züchter für diese Katzen eine lange Warteliste hat, auf die du dich setzen lassen musst. Rassekatzen mit Abstammungsnachweis können sogar noch mehr Geld kosten.

Neben den Kosten für das Kätzchen kommen weitere Ausgaben auf dich zu, z. B. für regelmäßige Tierarztbesuche, Futter, Streu, Spielzeug und vieles mehr, die sich im Laufe der Jahre summieren können. Nimm dir Zeit, um dich über die Katzenrasse zu informieren, die du mit nach Hause nehmen möchtest, denn es ist eine langfristige Verpflichtung. Diese Mischlingskatze kann bis zu 15 Jahre alt werden, wenn sie gut gepflegt wird.

3 Unbekannte Fakten über den Bengal-Siam-Mix

1. Die Bengalkatze hat ihren Namen von ihren leopardenähnlichen Tupfen, die an einen Bengal-Tiger erinnern.


2. Die Siamkatze hat ein Color-Point-Muster, das ist eine Form von Albinismus, bei der die Farbe nur an den kühleren Körperteilen wie Gesicht und Schwanz zu sehen ist.


3. Die Siam-Eltern haben oft zartblaue Augen.

Elternrassen des Bengal-Siam-Mixes
Die Elternrassen des Bengal-Siam-Mixes: Links – Bengal (EZvereva, Shutterstock) | Rechts – Siam (Miguel F., Unsplash)

Temperament & Intelligenz des Bengal-Siam-Katzenmischlings

Der Bengal-Siam-Mix ist eine liebevolle und anhängliche Katze, die gerne unter Menschen ist. Sie wird oft versuchen, nachts auf dir zu schlafen und auf deinem Schoß zu sitzen, um fernzusehen, aber sie ist nicht gerne allein und könnte sich schlecht benehmen, wenn du zu viel Zeit bei der Arbeit verbringst.   Der Bengal-Teil wird sie dazu bringen, überall in deinem Haus herumzuklettern, also sorge dafür, dass es viele Sitzstangen gibt, sonst klettert sie auf deine Vorhänge. Solange sie viel Gesellschaft und Aufmerksamkeit hat, ist sie eine sehr glückliche Katze, die mit jedem auskommt.

Sind diese Hunde für Familien geeignet? 👪

Ja. Der Bengal-Siam-Mix ist eine gutmütige und freundliche Katze, die die Aufmerksamkeit von Kindern liebt und ihnen oft durch das Haus folgt. Sie ist schnell und kann gut klettern, so dass sie sich schnell aus Schwierigkeiten befreien kann. Wenn ein Kind sie aus Versehen an den Haaren zieht, rennt sie weg, kommt aber ein paar Minuten später zurück, um weiter zu spielen. Sie ist nicht nachtragend. Wenn keine Kinder da sind, sucht sie sich einen hohen Platz, um ihr Revier zu bewachen, bis sie eine Gelegenheit sieht, sich auf deinen Schoß zu setzen.  Wenn sie eher eine Siamkatze als eine Bengalkatze ist, folgt sie dir eher den ganzen Tag über und bleibt bei deinen Füßen.

Verträgt sich diese Rasse mit anderen Haustieren?

Ja. Die Bengal-Siamkatze kommt sehr gut mit anderen Katzen und Hunden aus, vor allem wenn du sie schon als Kätzchen mit anderen Tieren zusammenbringst. Wenn sie nicht sozialisiert wurde, sucht sie sich einen hohen Platz außerhalb der Reichweite von Hunden und sogar anderen Katzen und verweilt dort die meiste Zeit, es sei denn, sie will etwas von dir, so dass sie nicht in allzu viele Konflikte mit anderen Tieren gerät. Selbstverständlich pirscht sie sich an Vögel oder Nagetiere heran, die du als Haustiere hältst, und es bedarf besonderer Aufmerksamkeit, diese Tiere gemeinsam mit Katzen in einem Haus zu halten.

Dinge, die man als Besitzer eines Bengal- und Siamkatzen-Mixes wissen sollte:

Futter & Ernährung 🐡

Deine Bengal- und Siamkatze ist wie jede andere Katze ein Fleischfresser und braucht als solcher eine Ernährung mit viel tierischem Eiweiß, um gesund und munter zu bleiben. Deshalb empfehlen wir dir, die Zutatenliste deines Futters zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es tierisches Eiweiß wie Fisch, Huhn, Pute oder Lamm als erste Zutat enthält. Vermeide Futter, bei dem Mais die erste Zutat ist, denn Mais ist nicht nur kein Bestandteil der natürlichen Ernährung einer Katze, sondern enthält auch viele leere Kalorien, die zu einer Gewichtszunahme führen können. Futter, das Omega-3-Fettsäuren enthält, trägt dazu bei, dass das Fell deiner Katze glänzt und sich weniger Schuppen bilden, und es kann auch Entzündungen reduzieren, was besonders für ältere Katzen mit Arthritis hilfreich ist.

Bewegung 🐈

Katzen brauchen nicht allzu viel Bewegung, und du wirst feststellen, dass sie die meiste Zeit des Tages schlafen. Wenn sie jedoch wach sind, spielen sie gerne und haben viel Energie, um Bälle zu jagen, zu klettern und zu jagen. Wenn du dir jeden Tag etwas Zeit für diese Aktivitäten nimmst, kannst du eine engere Bindung zu deiner Bengal-Siam-Mischlingskatze aufbauen und deiner Katze helfen, ihr Idealgewicht zu halten. Da Katzen den ganzen Tag schlafen und Leckerlis lieben, können sie leicht übergewichtig werden, vor allem, weil immer mehr Katzen (zum Glück) zu reinen Wohnungskatzen werden.

Training 🧶

Leider lernen Katzen Tricks nicht so gut wie Hunde, selbst wenn sie eine kluge Siamkatze als Elternteil haben. Aber nur weil sie sich nicht auf Kommando hinsetzt oder spricht, heißt das nicht, dass sie nicht lernfähig ist. Dein Bengal-Siam-Mix wird schnell einige Dinge lernen, z. B. wie man das Katzenklo benutzt und wo es steht, ohne dass du viel oder überhaupt etwas dafür tun musst. Sie wird auch ihren Namen lernen und auf Zuruf kommen. Diese Katzen sind auch ziemlich schlau und können komplexe Pläne aushecken, um das zu bekommen, was sie wollen, so dass du dich fragen wirst, ob du derjenige bist, der trainiert wird.

Pflege ✂️

Wie die meisten Katzenrassen hinterlassen auch deine Bengal- und Siamkatze jede Menge Haare in der Wohnung, deshalb solltest du sie häufig bürsten, um dies auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn du mit einer täglichen Routine beginnst, während deine Katze noch ein Kätzchen ist, kannst du sie an die Bürste gewöhnen und sie in eine Routine einbauen. Katzen arbeiten sehr gut nach einem Zeitplan, und die tägliche Fellpflege ist auch der perfekte Zeitpunkt, um die Krallen zu schneiden und die Zähne mit einer tiergerechten Zahnpasta zu putzen, um das Fortschreiten von Zahnerkrankungen zu verlangsamen.

Gesundheitliche Probleme 🏥

Leichte Erkrankungen
  • Hautkrankheiten
Schwere Erkrankungen
  • Zahnkrankheit

Hautkrankheiten

Bengal- und Siamkatzen haben leider eine empfindliche Haut, die oft zu Schuppen, Juckreiz und sogar Rötungen neigt. Viele Katzen trinken nicht genug Wasser, was zu Dehydrierung und trockener Haut führt. Daher ist die Anschaffung eines Katzenbrunnens eine gute Möglichkeit, sie zum Trinken zu animieren. Auch essentielle Omega-3-Fettsäuren können helfen, die Haut zu verbessern und das Fell zu stärken, indem sie Schuppen und Schuppenbildung reduzieren. Solltest du rote Flecken bei deiner Katze bemerken, ist es am besten, einen Tierarzt aufzusuchen.

Ein weiterer häufiger Grund für das Kratzen bei Katzen sind Flöhe. Deshalb solltest du dir einen Flohkamm besorgen und sie regelmäßig kontrollieren oder ein monatliches Medikament kaufen, um sie permanent zu beseitigen, besonders wenn du sie in deiner Wohnung findest.

Zahnkrankheit

Katzen sind äußerst gesunde Tiere, und der Bengal-Siam-Mix ist da nicht anders. Ein Problem, das jedoch die meisten Katzen zu betreffen scheint, sind Zahnkrankheiten. Einige Experten gehen davon aus, dass mehr als die Hälfte der Katzen über 3 Jahren eine Form von Zahnerkrankung haben, und diese Zahl wird noch steigen, je älter die Katzen werden – die meisten werden 15 oder 20 Jahre alt, wenn wir Glück haben. Deshalb ist es wichtig, die Zähne deiner Katze so oft wie möglich manuell zu putzen, um das Fortschreiten der Erkrankungen zu verlangsamen.

Trockenfutter kann ebenfalls helfen, da es Zahnstein und Plaque abkratzt, während deine Katze kaut. Vermeide Nassfutter, das an den Zähnen kleben kann, und zuckerhaltige Lebensmittel, zumal Katzen Süßes gar nicht schmecken können.

Männchen vs. Weibchen

Es gibt keinen Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Bengal- und Siam-Mischlingen. Das Elternteil, nach dem sich deine Katze richtet, hat einen größeren Einfluss auf ihre Größe, ihr Temperament und ihr Aussehen als ihr Geschlecht.

Abschließende Überlegungen

Die Bengal-Siamkatze vereint zwei der am besten aussehenden Katzenrassen und kreiert so etwas Neues. Sie ist eine sehr attraktive Katze, die gesund ist und eine lange Lebenserwartung hat, also eine gute Wahl für ein Kind oder jemanden, der keine Erfahrung mit der Haltung von Haustieren hat. Sie ist freundlich und anhänglich und geht eine enge Bindung mit ihren Besitzern ein, sodass sie oft zu deinen Füßen sitzt oder dich von einem hohen Regal aus beobachtet. Sie liebt Kinder und wird nicht aggressiv, wenn es mal ruppig wird, aber sie ist nicht gerne allein und könnte sich schlecht benehmen, wenn sie das Gefühl hat, dass du sie zurückgelassen hast.

Wir hoffen, dass dir unser Beitrag über diese interessante Mischlingsrasse gefallen hat und du die Antworten gefunden hast, die du suchst. Wenn wir dich davon überzeugt haben, dir eine dieser Katzen zuzulegen, dann teile diesen Leitfaden über den Bengal- und Siamkatzen-Mix bitte auf Facebook und Twitter.


Bildnachweis für Artikelbild: Left – Shvaygert Ekaterina, Shutterstock; Right – Altsva, Shutterstock

In Verbindung stehende Artikel

Weiterführende Lektüre

Tierärztliche Artikel

Neueste Tierarztantworten

Die neuesten Antworten von Tierärzten auf Fragen aus unserer Datenbank