Hepper finanziert sich zum Teil über die Unterstützung von Lesern. Wenn du Produkte über Links auf unserer Seite kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet das gar nichts..

Wie viel Futter für einen Dackel (Welpen- & Erwachsenenfuttertabelle)

Nicole Cosgrove Profile Picture

By Nicole Cosgrove

Duschshund Eating_shutterstock_ dogboxstudio

Die richtige Ernährung ist der Schlüssel zu einer guten Gesundheit deines Dackels oder eines anderen Haustiers. Sie liefert die Rohstoffe für eine gute Entwicklung, die dazu beitragen kann, dass dein Hund bis ins hohe Alter gesund bleibt. Der Nährstoffbedarf deines Hundes hängt von seinem Lebensstadium ab, wobei Welpen mehr Energie und nährstoffreiche Nahrung benötigen.

Das Wichtigste ist, dass dein Dackel sein Idealgewicht hält. Dadurch wird sein Risiko für chronische Krankheiten wie Diabetes verringert. Außerdem schützt es ihn vor Rückenproblemen aufgrund seines langen Körpers. Unser Leitfaden gibt dir einen umfassenden Überblick darüber, wie sich die Bedürfnisse deines Hundes im Laufe seines Lebens verändern werden. Wir geben dir auch einige wertvolle Einblicke in andere Faktoren, die seine Gesundheit beeinflussen können.

Ein Dackel wird mit etwa 12 Monaten erwachsen. Wenn du ihn in dieser Zeit weiterhin mit Welpenfutter fütterst, sinkt die Menge an Trockenfutter, die du ihm geben solltest, da es energiereichere Nahrung ist als das Futter für Erwachsene. In der nachstehenden Tabelle wird davon ausgegangen, dass du dich an diesen Plan hältst, bevor du ihn auf das Futter für den nächsten Lebensabschnitt umstellst.

Zu diesem Zeitpunkt kannst du die Nahrungsaufnahme deines Hundes auf der Grundlage seines aktuellen Gewichts und Aktivitätsniveaus festlegen. Da die Erwachsenennahrung weniger Kalorien und weniger Eiweiß enthält, kannst du deinem Hund mehr füttern, während du gleichzeitig seine körperliche Verfassung im Auge behältst. Wir empfehlen, ihn zweimal am Tag zu füttern, um zu verhindern, dass sich dein Hund bei den Mahlzeiten überfressen kann. So hat er außerdem den ganzen Tag über genügend Energie.

Divider 5

Wie viel man einem Dackelwelpen füttert – Futtertabelle

Alter des Welpen Menge an Futter pro Tag Anzahl der Mahlzeiten pro Tag
2 Monate 170 – 340 g 4
3 Monate 198,5 – 425,5 g 4
4 Monate 198,5 – 425,5 g 3
5-6 Monate 198,5 – 453,5 g 3
7-8 Monate 170 – 340 g 2
9-10 Monate 141,5 – 312 g 2
10-12 Monate 113,5 – 312 g 2

Quelle: https://www.royalcanin.com/us/dogs/products/retail-products/dachshund-puppy-dry-dog-food

Was ich meinem Dackelwelpen füttere

Die meisten neuen Tierhalter ziehen es vor, ihre Hunde mit Trockenfutter zu füttern. Du hast die Kontrolle darüber, wie viel dein Hund frisst. Es ist praktisch und leicht für jede Portion abzumessen. Manche Menschen stören sich auch an dem Geruch und der Konsistenz von Dosenfutter. Ein weiterer Vorteil ist, dass man es länger als 30 Minuten stehen lassen kann, ohne Angst zu haben, dass es verdirbt.

Nassfutter birgt dieses Risiko. Allerdings schmeckt es den Hunden oft besser, so dass sie es verschlingen, ohne dass Reste im Napf zurückbleiben. Wir legen dir dringend ans Herz, deinem Hund kein rohes Futter zu geben. Sowohl für dich als auch für dein Haustier besteht die Gefahr einer Vergiftung durch Parasiten, die durch Lebensmittel übertragen werden. Der Begriff “roh” ist an sich schon ein Warnsignal. Dies erfordert eine sichere Handhabung, die in vielen Haushalten nicht gegeben ist.

Mit dieser Empfehlung sind wir nicht allein. Die American Veterinary Medical Association teilt unsere Bedenken. Tatsache ist, dass sich Hunde von ihrem früheren Leben als Jäger und Raubtiere weit entfernt haben. Hunde haben sich durch den Kontakt mit dem Menschen weiterentwickelt. Auch ihr Verdauungssystem hat sich angepasst. Selbst die Frage, ob Hunde Fleischfresser sind, ist umstritten.

Welpe frisst aus der Hand
Bildnachweis: Voyagerix, Shutterstock

Vermeiden von Unter- & Überfütterung

Wenn es um die Fütterung eines Dackels geht, müssen wir den Teufel an die Wand malen. Diese Rasse neigt zur Gewichtszunahme. Das Risiko erhöht sich, wenn du dein Haustier sterilisieren oder kastrieren lässt, weil sich dadurch sein Stoffwechsel verändert. Durch die Umstellung sinkt der Stoffwechsel, was sich wiederum auf die für ein gesundes Gewicht empfohlene tägliche Kalorienzufuhr des Hundes auswirkt.

Eine Unterfütterung ist auch ein Risiko für kleinere Hunde, da es zu einer Hypoglykämie kommen kann, wenn sie nicht genug zu fressen bekommen. Wachstum und Entwicklung verbrauchen viel Energie, d. h. Kalorien. Deshalb unterscheidet sich Welpenfutter von Futtermitteln für Erwachsene. Zur Unterstützung in dieser Lebensphase benötigen Welpen auch größere Mengen an Nährstoffen.

GERMAN_Kleine_rassen
Sie können unsere Bilder gerne verwenden, aber wir bitten Sie, direkt auf Hepper.com zu verweisen.

Wann man von Welpen- auf Erwachsenennahrung umstellt

Kleine Rassen wie der Dackel reifen schneller als größere Hunde wie die Deutsche Dogge. Das mag angesichts der Größe der Hunde widersprüchlich erscheinen. Es geht aber auch um die sexuelle und physiologische Reife, die nicht immer sichtbar ist. Diese Faktoren sind der Maßstab für die Umstellung von Welpen- auf Erwachsenennahrung.

Es ist wichtig zu verstehen, dass sich das Futter für Welpen und Erwachsene in vielen Aspekten unterscheidet. Junge Hunde brauchen mehr Kalorien und eine höhere Dosis vieler lebenswichtiger Nährstoffe. Die Fütterung eines erwachsenen Hundes mit diesen Futtersorten ist ein Grund für Gewichtszunahme und Fettleibigkeit. Das muss man bei einem Dackel unbedingt vermeiden. Dadurch wird sein Rücken übermäßig belastet, was seine Lebensqualität beeinträchtigen kann.

Warum frisst mein Dackelwelpe nicht?

Gelegentlich kommt es vor, dass ein Hund wählerisch ist. Das ist ungewöhnlich für Dackel, die oft sehr futtermotiviert sind. Wir empfehlen daher, Leckerlis auf Trainingshilfen zu beschränken, um das Risiko einer ungesunden Gewichtszunahme und der damit verbundenen Gesundheitsrisiken zu verringern.

Bei der Untersuchung der Gründe, warum dein Dackel nicht frisst, müssen wir das Offensichtliche ausschließen, dass dein Hund den Geschmack oder die Beschaffenheit des Futters nicht mag. Beides kann dazu führen, dass sich der Hund von seiner normalen Ernährung abwendet. Erschwerend kommt hinzu, dass einige Hersteller ihre Rezepturen verändern. Das ist besonders frustrierend, wenn du einen wählerischen Hund hast.

Wie viel Futter für einen erwachsenen Dackel?

Der beste Maßstab für die Futtermenge deines Dackels ist seine körperliche Verfassung. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, darunter sein Aktivitätsniveau und das Futter, das du ihm gibst. Anhand der Körperverfassung deines Tieres kannst du die ideale Menge ermitteln. Du solltest seine Rippen fühlen können, ohne dass sie knochig wirken.

Wenn er eine dicke Bauchfettschicht hat, ist er wahrscheinlich übergewichtig. Denke unbedingt daran, dass die Fütterungsrichtlinien zwar vorgeschrieben sind, aber eben nur Richtlinien sind. Es steht dir frei, die Nahrungsaufnahme deines Dackels anzupassen, um sein gesundes Gewicht zu halten. Die Einschränkung von Leckerlis ist eine hervorragende Möglichkeit, diese Aufgabe für dich und deine Familie zu erleichtern.

Dackel im Gras stehend
Bildnachweis: James Player, shutterstock

Dackel Fütterungsanleitung für Senioren

Ältere Hunde benötigen aus mehreren Gründen weniger Kalorien. Der offensichtlichste ist, dass sie weniger aktiv sind. Zu einer optimalen Gewichtskontrolle gehören sowohl die Überwachung der Aktivität als auch die Kontrolle der Nahrungsaufnahme. Beides ist unabdingbar. Auch andere Faktoren spielen eine Rolle, wie Arthrose und Gelenkgesundheit. Daher ist es wichtig, all diese Faktoren zu berücksichtigen.

Handelsübliches Hundefutter, das Glucosamin enthält, ist eine kluge Wahl. Dieses Ergänzungsfuttermittel kann es deinem Hund leichter und angenehmer machen, bei den täglichen Spaziergängen aktiv zu bleiben. Produkte, die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren enthalten, unterstützen eine gesunde Haut und verbessern das Aussehen des Fells deines Hundes.

Dackel sind relativ langlebig und können bis zu 16 Jahre alt werden. Die Umstellung auf Seniorenfutter hängt vom jeweiligen Hund ab. Wir empfehlen, mit deinem Tierarzt zu besprechen, wann die Umstellung sinnvoll ist. Du solltest die Umstellung langsam vornehmen, indem du über mehrere Tage hinweg etwas von dem neuen Futter zu seinem bisherigen hinzufügst. Dadurch wird sein Verdauungssystem entlastet.

Warum ist mein Dackel immer hungrig?

Aktive Hunde verbrauchen die Energie ihrer Kalorienaufnahme schnell. Das gilt besonders für junge Hunde in einem Haushalt mit Kindern. Lass jedoch nicht den ganzen Tag über eine Schale mit Futter stehen. Erstens besteht die Sorge, dass das Futter verdirbt. Selbst Trockenfutter wird nach einer Weile schlecht. Der Hauptgrund liegt aber in der Gewichtskontrolle.

Wenn man einen Hund frei füttert, ist es schwieriger festzustellen, wie viel er am Tag zu sich nimmt. Das könnte eine Katastrophe sein, wenn du deinen Hund auf sein Idealgewicht bringen willst. Manche Haustiere sind futtermotivierter als andere. Wenn dies auf deinen Dackel zutrifft, wird er wahrscheinlich mehr fressen, als er sollte, wenn das Futter immer verfügbar ist.

Selbst die Verwendung eines Futterautomaten ist für manche Haustiere problematisch. Ein Hund ist nicht in der Lage, sich seine Portionen so einzuteilen, dass er den ganzen Tag über etwas zu fressen hat. Das ist deine Aufgabe mit festen Fütterungszeiten. Es ist auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, um sicherzustellen, dass er frisst. Eine Veränderung der Futteraufnahme ist ein guter Indikator für ein mögliches Gesundheitsproblem, unabhängig davon, ob es sich um eine Zunahme oder Abnahme der Menge handelt.

Dackel neben Uhr und Futternapf
Bildnachweis: Masarik, shutterstock

Welche Lebensmittel sind für Dackel schlecht?

Hochkalorisches Futter ist für Dackel besonders schädlich. Deshalb ist es sinnvoll, Leckerlis auf nur 10 % der täglichen Kalorienzufuhr deines Hundes zu beschränken. Noch besser ist es, sie ausschließlich als Trainingshilfen zu verwenden. Der Dackel hat oft eine sture Ader, die man mit einer Bestechung für den Gehorsam beheben kann. Außerdem wird dadurch die Bindung zwischen dir und deinem Haustier gestärkt.

Andere Lebensmittel, die du deinem Dackel nicht geben solltest, sind die gleichen, die für alle Hunde giftig sind. Dazu gehören:

  • Weintrauben
  • Rosinen
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Schokolade
  • Macadamia-Nüsse

Wir empfehlen dir, deinem Hund keine Essensreste zu geben, schon allein wegen seiner Tendenz zur Gewichtszunahme. Außerdem ist es so gut wie unmöglich, den Geist wieder in die Flasche zu zwingen, wenn du diese schlechte Angewohnheit förderst. Halte dich an ein handelsübliches Futter für kleine Rassen, damit dein Haustier gesund bleibt.

Divider 8

Schlussfolgerung – Wie viel Futter für einen Dackel

Nur wenige Hunde sind so niedlich und liebenswert wie der Dackel. Das ist einer der Gründe, warum es so viel Freude macht, sie zu besitzen. Zu wissen, wie viel man einem Dackel zu füttern hat, ist entscheidend für eine gesunde Ernährung und eine der besten Möglichkeiten, um deinem vierbeinigen Freund eine gute Lebensqualität zu bieten. Es sorgt für eine gesunde Entwicklung und einen guten Start ins Leben. Wie du gesehen hast, werden sich die Bedürfnisse deines Hundes ändern. Das wichtigste Ziel ist, dass er sein Idealgewicht hält. Das ist das Beste, was du für deinen Hund tun kannst.


Bildnachweis für Artikelbild: dogboxstudio, Shutterstock

In Verbindung stehende Artikel

Weiterführende Lektüre

Tierärztliche Artikel

Neueste Tierarztantworten

Die neuesten Antworten von Tierärzten auf Fragen aus unserer Datenbank